Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Zauberhaftes Laos (Kleingruppe)

Erleben Sie ein wunderbar entspanntes Land mit kolonialem Erbe und fantastischer Natur. Sie fahren mit dem Boot auf dem Mekong, besuchen ein Dorf des Kamu Stammes, um einen Einblick in deren einfaches Leben zu erhalten und erfahren Interessantes über die Geschichte des Landes. Die Sehenswürdigkeiten der kleinen Stadt Luang Prabang, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, dürfen dabei auch nicht zu kurz kommen.

  • Tag 1 : Abreise nach Laos

    Abflug von Wien nach Luang Prabang

  • Tag 2 : Luang Prabang

    > Ankunft in Laos

    Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und zum Hotel gebracht. Die jahrhunderte alte Stadt Luang Prabang, die am Zusammenfluß von Mekong und Nam Khan liegt, wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

    > Übernachtung in Luang Prabang

  • Tag 3 : Luang Prabang und die Wasserfälle von Kuang Si (F, M)

    > Tauchen Sie ein in die Geschichte des Landes!

    Hier residierte der König und die Stadt ist berühmt für ihre zahlreichen buddhistischen Tempel. Ein unvergleichliches Erlebnis des heutigen Tages ist der Besuch der Kuang Si Wasserfälle - vergessen Sie nicht ihre Badesachen und den Fotoapparat!

    > UNESCO Weltkulturerbe Luang Prabang

    Starten Sie den Tag mit der Besichtigung von Luang Prabang. Es geht unter anderem in den früheren Königspalast, der heute das Nationalmuseum ist. Mit welchen Gegenstände umgab man sich in der Königsfamilie? Sie sehen Besuchergeschenke, Musikinstrumenten und persönliche Fotos. Dann geht es weiter zum Wat Xieng Thong - der sehenswerte Tempel ist ein herrliches Zeugnis Luang-Prabang-Architektur mit ihren tief heruntergezogenen Dächern. Auf dem „Gipfel“ des Mount Phou Si, einem 150 m hohen Hügel mitten in der Stadt, steht ein kleiner Tempel. Der sportliche Aufstieg über zahlreiche Stufen lohnt sich auf jeden Fall, denn der Ausblick auf die umliegenden Tempel und Flüsse ist atemberaubend.

    Geruhsamer wird die Besichtigung des Traditional Arts and Ethnology Centre: Das Museum ist der Kultur ethnischer Gruppen in Laos gewidmet. Hier können Sie traditionelle Kleidung, Gebrauchsgegenstände, religiöse Artefakte und Beispiele laotischer Handarbeit bestaunen. Eine kleine Auszeit gönnen Sie sich beim Mittagessen im Ock Pop Tock - der Name bedeutet „Ost trifft West“ und ist ein Handwerkszentrum, das Fair Trade betreibt und seine Besucher an der laotischen Handwerkskunst teilhaben lässt. Hier können Sie ein wenig entspannen und haben dabei einen  guten Ausblick über den Mekong.

    > Ausflug zu den Wasserfällen

    Anschließend geht es zu den Kuang Si Wasserfällen. Die fast kitschig schönen, mit türkisen Wasserbecken beeindruckenden Wasserfälle sind ein beliebter Ort zum Picknicken, Schwimmen und Entspannen. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad, spazieren Sie durch die üppig grüne Landschaft und vergessen Sie nicht ein paar unvergessliche Fotos zu machen. In der Anlage befindet sich auch die Station des „Bear Lao“ Projektes , wo Sie die vor Wilderern geretteten Bären besuchen können. Am Rückweg nach Luang Prabang halten Sie noch in einem Minderheitendorf der Khmu.

    > Übernachtung in Luang Prabang

     

     

  • Tag 4 : Luang Prabang - Pak Ou Höhlen - Kamu Lodge (F,M,A)

    Heute erkunden Sie den Mekong und geheimnisvolle Höhlen voller Buddhastatuen um schließlich ein traditionelles Dorf der Kamu zu erreichen.

    > Bootsfahrt auf dem Mekong

    Nach dem Frühstück geht es los und Sie besteigen ein traditionelles laotisches Boot. Für Erfrischungen und Snacks an Bord ist gesorgt - lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft am Mekongfluss, der das Leben der Bevölkerung prägt. Bei den Pak Ou Höhlen an einer Steilklippe des Mekong, können Sie die tausenden Buddha Statuen im Inneren der buddhistischen Pilgerstätte bestaunen.

    > Kamu Lodge

    Flussaufwärts geht die Bootstour weiter und gegen Mittag erreichen Sie die Kamu Lodge, die umgeben von kleinen Dörfern in wunderbar grüner Landschaft liegt. Beziehen Sie das moderne Zelt mit eigenem Bad und vielen anderen Annehmlichkeiten und kommen Sie dann ins luftigen SALA Zelt für ein Mittagessen inmitten von Reisfeldern.

    Danach haben Sie Zeit zu relaxen oder sich einen Einblick in das Leben der Kamu zu verschaffen. Helfen Sie bei der Reisernte oder lernen Sie den Umgang mit dem Fischernetz! Anschließend haben Sie sich das Abendessen, ein traditionelles Festmahl der Kamu, auf jeden Fall verdient.

     > Übernachtung in der Kamu Lodge

  • Tag 5 : Kamu Lodge - Luang Prabang (F,M)

    > entspannter Vormittag in der Lodge

    Genießen Sie nach dem Frühstück einen entspannten Vormittag  und die Ruhe der Lodge. Vielleicht gönnen Sie sich eine traditionelle laotische Heilmassage oder Sie nehmen an den angebotenen Aktivitäten teil.

    > Rückfahrt nach Luang Prabang

    Das Boot fährt um ca. 14 Uhr ab und bringt Sie zurück nach Luang Prabang. Es bleibt noch Zeit, dass Sie die kleinen Stadt auf eigene Faust entdecken. Nicht versäumen! Am Abend verwandelt sich die gesamte Innenstadt in einen Nachtmarkt, wo Sie nach kleinen Andenken an ihre Reise stöbern können.

    > Übernachtung in Luang Prabang

  • Tag 6 : Luang Prabang - Vang Vieng (F)

    > Fahrt nach Vang Vieng, Besichtigungen, Wanderung

    Heute geht es durch traumhafte Landschaft, geprägt von unzähligen weiten Reisfeldern, Höhlen im Karst und grünen bewaldeten Bergen. Außerdem besuchen Sie ein Dorf der Hmong Minderheit um schließlich in Vang Vieng anzukommen. Auf dem Weg halten Sie um einige Höhlen zu besuchen. Die Tham Xang (Elefantenhöhle), ein wichtiger buddhistischer Ort, liegt am Ufer des Flusses Nam Song und die Tham Hoi (Schlangenhöhle) reicht bis in die nahen Berge. Erforschen Sie die Korridore und Kalksteinformationen und im Inneren der Tham Nam Höhle  findet man sogar einen kleinen See, der von einer Quelle gespeist wird. In der Trockenzeit ist das Wasser glasklar und Sie sollten diese Gelegenheit für eine Erfrischung nicht verpassen!  Von der Höhle wandern Sie noch durch Reisfelder und fruchtbare Gemüsegärten bis zum Dorf Phathao, einer Ansiedlung der Hmong. 

    > Übernachtung in Vang Vieng

  • Tag 7 : Vang Vieng - Vientiane (F, M)

    > Vang Vieng und Fahrt nach Vientiane

    Entdecken Sie den kleinen Ort Vang Vieng und besuchen Sie den örtlichen Markt, bevor es in die zauberhafte, französisch geprägte Stadt Vientiane weitergeht. Auf der Fahrt halten Sie am Houei Mo, einen großen Fischmarkt, wo auch Spezialitäten verkostet werden können. Einen weiteren Stopp legen Sie bei Vang Xang, dem „Elefantenpalast“ ein. Der Name bezieht sich auf den nahe liegenden Elefantenfriedhof und hier können Sie 10 Hochrelief-Buddhaskulpturen bewundern. Freuen Sie sich dann auf das Mittagessen im beliebten Lao Kitchen Restaurant, wo es ausgezeichnete authentisch laotische Küche zu verkosten gibt. Sollten Sie bis jetzt noch keine Gelegenheit gehabt haben, ein kühles Beer Lao zu verkosten, dann wird es höchste Zeit dafür! Der Nachmittag in Vientiane steht zur freien Verfügung.

    > Übernachtung in Vientiane

  • Tag 8 : Vientiane (F, M)

    > Stadtbesichtigung

    Vientiane die Hauptstadt von Laos wird Sie begeistern - französisches Flair, ehemalige Kolonialbauten, Prachtboulevards, alte Tempel und unzählige Buddhastatuen prägen das Stadtbild und vermitteln eine einmalige Atmosphäre. Sie besuchen Vat Si Saket, einen der ältesten ursprünglichen Tempelbauten in Vientiane. Das Gebäude wird von bemerkenswerten Fresken und 6840 Buddha-Bildnissen geziert. In der Nähe befindet sich Ho Phra Keo, der ehemalige Königspalast, der heute als Museum dient, welches die herausragendsten Buddha-Skulpturen und Artefakte des Landes beherbergt. Nicht vergessen dürfen wir eines der berühmtesten Bauwerke in Laos  -  der 1958 erbaute Patusay, dessen gewaltiger Triumphbogen stark an den Arc de Triomphe in Paris erinnert. Weiter geht es zum That Luang Stupa und schlussendlich entdecken Sie den Talaat Sao, einen traditionellen Markt, welcher für seine einmaligen Seidenprodukte, Metallarbeiten und Holzschnitzereien bekannt ist.

    > Ausflug zum Buddhapark

    Am Nachmittag besuchen Sie den Buddha Park 24 km südlich von Vientiane mit unzähligen Skulpturen. Bestaunen Sie außerdem die nahe gelegene, eindrucksvolle Freundschaftsbrücke, die sich über den Mekong nach Thailand erstreckt. Nach Ihrer Rückkehr können Sie noch am Ufer des Flusses entlang schlendern und der Sonne zusehen wie Sie im Wasser versinkt.

    > Übernachtung in Vientiane

  • Tag 9 : Vientiane - Abreise (F)

    Es heißt Abschied nehmen von Vientiane. Nach dem Frühstück bleibt Ihnen noch etwas Zeit zur freien Verfügung bis zum Transfer für den Rückflug. 

  • Tag 10 : Ankunft in Wien

Reisedaten

  • 10 Tage ab/bis Wien, Abflug jeden Dienstag
  • UNESCO Weltkulturerbe Luang Prabang 
  • Bootsfahrt am Mekong, Dörfer und traumhafte Landschaft

ab 2200,- €

Destination


Historisches, Lesefutter und Reisetipps: KambodschaLaosVietnam.