Moenche Kambodscha Indochina

Reiseliteratur Kambodscha

Lesestoff für Ihre Reise: Reiseführer, Reiseberichte, Literatur

Das Königreich, dessen imposante Tempelanlagen von vergangenen Größe künden, war im letzten Jahrhundert Schauplatz jahrzehntelanger Bürgerkriege. Der Vietnamkrieg und die Diktatur der Roten Khmer haben grausame Spuren hinterlassen, von denen sich das Land nur langsam erholt.

Der Tourismus ist einer der Wege, nach und nach zurück in die Normalität zu finden. Und eine neue Identität aufzubauen, eine, die nicht mehr nur allein von der Schreckensherrschaft der Roten Khmer gezeichnet ist. Sondern die jahrhunderte-, jahrtausendealten Traditionen wieder belebt.

Wir beraten Sie gerne

Wochentags erreichen Sie uns von 9:00 bis 17:30 Uhr telefonisch im Wiener Büro unter 0043 1 890 77 00 oder 

Schreiben Sie uns


Reiseberichte aus Kambodscha

Gebrauchsanweisung für Vietnam, Laos und Kambodscha (Benjamin Prüfer, 2011, Piper, 15 EUR)
„Sprachgewandt, stets entlang der fließenden Grenze zwischen Reportage und Literatur, spielt er gekonnt mit den gängigen Klischees. (…) Ein informatives Buch. Und ein garantiertes Lesevergnügen.“ (ZEIT)

Der Preis der Leichtigkeit: Eine Reise durch Thailand, Kambodscha und Vietnam (Andreas Altmann, 2007, Frederking & Thaler, 14 EUR)
Sinnliches Road Movie und Reflektion. Andreas Altmann lebt in Paris und ist für seine Bücher und Reportagen mehrfach ausgezeichnet worden. „Altmann ist kein Besserwisser, kein Zyniker, aber auch kein Romantiker, sein Ton ist sachlich, einfach, ruhig - und gerade deshalb entfalten seine Geschichten so viel Kraft und Humor.“ (Süddeutsche Zeitung)

Weltreisen / Der Garten der Welt: Reisen in Thailand, Burma, Laos, Kambodscha und Vietnam (Ludwig Witzani, 2016, Neopubli, 13 EUR)
„Ein sehr persönlich gehaltener Reisebericht mit einer Schwäche für Ruinen und Geschichte.“ (epubli)

Mythos Mekong - Leben und Sterben am großen Fluss (Rüdiger Siebert, 2011, Horlemann, 7 EUR)
Posthum veröffentlichtes Buch des Reiseschriftstellers über den Mekong. „Es ist insgesamt ein lesenswertes Buch, vielleicht das schönste, aber sicherlich das bewegendste, das Rüdiger je geschrieben hat.“ (WDR)

Move To Cambodia (Lina Goldberg, Kindle Edition, digital 6 EUR, paperback 13 EUR)
Tipps und Insights einer amerikanischen Autorin, die sich 2010 in Phnom Penh verliebt hat und geblieben ist. "Required reading for anyone planning to move to Cambodia. Buyers will easily save ten times the cover price in heartbreaks, headaches and cash." (The Cambodia Advisor)


Klassische Reiseführer Kambodscha

Vis-à-Vis Kambodscha & Laos (Dorling Kindersley, 2019, 23 EU)
Solider Führer mit Mini-Kochbuch, Übersichtskarten und Stadtplänen.

Reise Know-How Reiseführer Kambodscha (Andreas Neuhauser, Reise Know-How Verlag, 2019, 24 EU)
Für den Individualreisenden mit Hintergrundinformationen.

Stefan Loose Reiseführer Südostasien, Die Mekong Region (Renate Loose, Stefan Loose, 2019, LOOSE, 27 EU)
Bekannt solide, gut aufgebaut, gut recherchiert.

Stefan Loose Travel Handbücher Kambodscha (Stefan Loose, 2016, DuMont, 23 EU)

Lonely Planet Reiseführer Kambodscha (Nick Ray, Lonely Planet, 2018, 23 EU)
Gewohnt ausführlich und informativ.

Lonely Planet Reiseführer Südostasien für wenig Geld (China Williams, Lonely Planet, 2019, 29 EU)
Bibel der Backpacker. Was im Lonely Planet als Geheimtipp gilt, ist allerdings meist keiner mehr.

DuMont Kunst Reiseführer Vietnam, Kambodscha und Laos (DuMont, 2013, 30 EU)
Kenntnisreiches „Zweitbuch“ zum normalen Reiseführer.

Statuen Angkor Thom Kambodscha

Historisches, Lesefutter und Reisetipps zu
Laos  Vietnam

Geschichte Kambodschas

Land der Reisfelder – Vietnam, Laos und Kambodscha: Geschichte und Gegenwart (Günter Giesenfeld, 2015 Argument Verlag, 19 EU)
Erweiterte Neuausgabe des Klassikers über die bewegte dreitausendjährige Geschichte Indochinas bis in die Gegenwart.

Indochina: Vietnam, Kambodscha, Laos (Oscar Wegge, 1990, Beck, 6 EU)
Standardwerk, das die geschichtliche, religiöse und gesellschaftliche Entwicklung Indochinas bis zur Gegenwart verständlich darstellt.

Die Kinder der Killing Fields: Kambodschas Weg vom Terrorland zum Touristenparadies(Erich Follath, 2009, Deutsche Verlags-Anstalt, 11 EU)
„Follath’s Eindrücke von damals und von späteren Besuchen fließen in seine Porträts ein und vervollständigen das Bild eines Landes, dessen Geschichte und Personal mehr als genug Stoff für ein Shakespeare’sches Drama hergegeben hätte.“ (Tagesspiegel)

Auslöschung: Ein Überlebender der Roten Khmer berichtet (Rithy Panh, 2013, Amazon, 20 EU)
„Der Filmemacher Rithy Panh denkt auf berührende Weise über seine Kindheit bei den Roten Khmer nach und darüber, wie das Land heute den Völkermord erinnert.“ (taz)

Pol Pots Lächeln: Eine schwedische Reise durch das Kambodscha der Roten Khmer (Peter Fröberg Idling, 2013, Edition Büchergilde, 23 EU)
Glänzend recherchierte Reportage über vier schwedische Intellektuelle um Jan Myrdal, die 1978 durch Kambodscha reisen, ohne das geringste von Hunger, Not, Unterdrückung und Massenmorden mitzubekommen. „Pol Pots Lächeln“ ist (...) in seiner erzählerischen Dichte und zugleich dokumentarischen Lückenhaftigkeit so mitreißend anstrengend, dass beim Lesen bisweilen der Atem schneller geht und der Kopf schmerzt. (...) Lässt man sich darauf ein, bekommt man mit „Pol Pots Lächeln“ viel mehr als die Wahrheit. Man darf teilnehmen an ihrer ungeheuer spannenden Entstehung. Und teilnehmen an einer Reise in ein Land voller Pein und Schönheit, das bis heute mit seiner Geschichte ringt.“ (Berliner Zeitung)

Die Stadt im Märchenwald: Von Saigon nach Angkor im Automobil (Ferdinand François d'Orléans Duc de Montpensier, 2015, Günter Ranzinger, 60 EU)
Wunderbare Geschichte zweier junger Franzosen, die 1908 mit einem Automobil nach Angkor reisen.

Kambodscha 1970-1993. Chronologie und Hintergründe einer Tragödie. (Volker Grabowsky, 2016, Zenos Verlag 2016, 12 EU)
"Seine Studien zeigt auf 189 Seiten, wie das seit 1954 strikt neutrale Kambodscha in den Studel der bewaffneten Auseinandersetzung in Vietnam geriet und wie im kambodschanischen Bürgerkrieg (1970–75) der Weg zur gewaltsamen Machtergreifung durch ursprünglich weitgehend bedeutungslose kommunistischer Kräfte gelegt wurde.“ (Phakinee)


Belletristik aus und über Kambodscha

Wohin Du auch gehst: Die Geschichte einer fast unmöglichen Liebe (Benjamin Prüfer, 2007, Scherz, 17 EU)
Autobiografischer Roman über eine unmögliche Liebe, Vorlage für den Kinofilm „Same Same But Different“. „Den Leser zieht dieses Protokoll einer Liebe in den Bann, was daran liegt, dass Prüfer wunderbar zärtlich erzählt und sich dabei jeden Kitsch versagt.“ (FAZ)

Flüchtige Seelen (Madeleine Thien, 2017, Taschenbuch btb, 10 EUR)

„Madeleine Thien gelingt es, auf eine poetische und zugleich bewegende Weise über ein generationsübergreifendes Thema und seine weitreichende Wirkung zu schreiben.“ (Deutschlandradio Kultur)


Unsere Kambodscha-Reisen im Überblick

Alle Preisangaben sind ohne Gewähr, einige Bücher lassen sich gebraucht deutlich preiswerter erwerben.

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK