ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Bac Giang

Die am Rand des Deltas gelegene Provinz, deren Name „nördlich des Flusses” bedeutet, ist für ihren Obstanbau bekannt, Ananas und ganz besonders Litschies.

Der langsam wachsende, immergrüne Baum wird seit etwa 1.500 v. Chr. kultiviert, die älteste Erwähnung stammt aus China. Obwohl Bac Giang bereits an das Delta grenzt, machen die bergigen Distrikte gut 70 Prozent der gesamten Fläche der Provinz aus. Mit Aufforstungsprojekten, die auch die Nachbarprovinz Lang Son einbeziehen, sollen verlorene Waldflächen ausgeglichen werden.

In Bac Giang Stadt gibt es in der Pagode Vinh Nghiem über 3.000 Holzdrucke zu besichtigen, von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Zu den Druckwerken zählen auch zwei buddhistische Bibeln, in denen der vietnamesische Zen-Buddhismus des 14. Jahrhunderts erläutert wird, als Nationalismus und Buddhismus in der Truc-Lam-Schule miteinander verschmolzen. Etwas prosaischer ist die historische Gedenkstätte für den vietnamesischen Widerstandskampf im Rahmen des Yen The-Aufstand 1884-1913 gegen die französischen Kolonialherren. Obwohl der Aufstand niedergeschlagen wurde, zeigt dieser Kampf symbolisch, mit welcher Kraft und Energie Vietnam Invasoren begegnete. Seit 1984 wird diesem Ereignis jährlich mit einem Festival gedacht, der Ort wurde als nationale Gedenkstätte eingestuft.

Darf es noch etwas mehr Vietnam sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at