ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Gia Lai

Ähnlich wie in den Nachbarprovinzen sind auch hier eine ganze Reihe verschiedener Ethnien vertreten, etwa 40 insgesamt.

Ähnlich wie in den Nachbarprovinzen stellen die malayo-polynesischen Jarai die größte Minderheit dar, ebenfalls vertreten sind hier die Bahnar, Tay und Nung zuhause, wie auch, in kleineren Zahlen, die Muong, Thai, Dao, Hmong und Hoa. Als Ausflugsziele hält das 800 bis 900 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Gia Lai sehenswerte Regenwälder bereit, vorzugsweise im Nationalpark Kon Ka Kinh sowie die Wasserfälle Xung Khoeng und den 50 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Pleiku gelegenen Phu Cuong.

Die Region um Pleiku, der von Fichten- und Kiefernwäldern umstandenen Hauptstadt der Provinz, ist äußerst fruchtbar. Hier sind Kaffee- und Gummibaumplantagen zu finden, es gibt sogar Weinberge. Zudem ist Pleiku Kreuzungspunkt wichtiger Verkehrswege, unter anderem auch nach Kambodscha. Ansonsten ist das nach den verheerenden Zerstörungen des Vietnamkriegs mit sowjetischer Hilfe wieder aufgebaute Pleiku eher Ausgangspunkt für Touren, beispielsweise zu einem der zahlreichen Dörfer der ethnischen Minderheiten.

Darf es noch etwas mehr Vietnam sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at