ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Vientiane

Das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes ist seit 1975 Hauptstadt von Laos.

Stadt und Umland liegen in einer Tiefebene, die etwa 4.000 Qudratmeter umfasst. Die Präfektur mit der Hauptstadt wurde 1989 von der Provinz Vientiane abgespalten. Die Landesgrenze zu Thailand bildet der Mekong, über den die 1994 errichtete erste „Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke“ führt, die erste Brücke am Unterlauf des Mekong überhaupt. Auch der nach Bangkok führenden Fernstraße AH12 kommt große regionale Bedeutung zu (AH steht für das „Asian Highway Project”, ein Projekt von 32 asiatischen Staaten und den Vereinten Nationen, ESCAP, mit dem das asiatische Fernstraßennetz ausgebaut wird).

Es hat gedauert, bis Vientiane nach seiner bewegten Geschichte vor und nach dem Vietnamkrieg wieder zur Ruhe kam. Heute geht die größte Unruhe von dem spürbaren Wunsch der Demokratischen Volksrepublik aus, den Anschluss an die Moderne und eine globalisierte Welt herzustellen. Ausländische Unternehmen lassen sich in Vientiane nieder, der Tourismus kommt auf Touren, die Hauptstadt erfährt einen Modernisierungsschub. Vientiane steht für das junge, urbane Laos von heute.

Im nur auf den ersten Blick schmucklosen Vientiane mit seinen 760.000 Einwohnern ist noch gelegentlich ein ferner Nachhall der französischen Kolonialzeit zu spüren. Graham Greene war allerdings noch 1954 und auch später nicht sonderlich von der Stadt beeindruckt, die heute von vielen als entspannte Alternative zu anderen pulsierenden asiatischen Metropolen betrachtet wird. Das Stadtbild wird von Tempelanlagen, sozialistischen Bauten, modernen Häusern sowie Überresten französischer Kultur geprägt.

Einen Besuch wert ist das älteste erhaltene Kloster der Stadt, Wat Sisaket, das Kloster-Museum Ho Phra Keo sowie der Stupa That Luang, das Nationalsymbol der Laoten. Vom Triumphbogen Patuxai, der an die Toten des Unabhängigkeitskrieges erinnert, hat man einen schönen Ausblick über die Stadt. Am Mekong gibt es die neue Uferpromenade und nagelneue Einkaufszentren zu bestaunen sowie einen Nachtmarkt in roten Pavillons.

Darf es noch etwas mehr Laos sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at