ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Lao Cai

In Bac Ha und anderen Städten und Dörfern versammelt der Sonntagsmarkt die bunten Ethnien Nordvietnams, die Hmong, Phu Lao, Dao Tuyen, La Chi und Tai.

Lao Cai, etwa „Gebiet der alten Straßen“, ist historisch von seiner Lage zu China geprägt und war jahrhundertelang das Einfallstor für chinesische Eroberungsfeldzüge, zuletzt 1979. Heute steht der Handel mit dem mächtigen Nachbarm im Vordergrund und der Tourismus. 

Die vor 300 Jahren aus China eingewanderten Schwarzen Hmong, erkennbar an ihren dunkelblauen bis schwarzen Kleidern, stellen in Lao Cai und Sapa die größte ethnische Gruppe. Mit Sapa befindet sich einer der nach Hanoi und der Halong-Bucht meistbesuchten Orte Nordvietnams in der Provinz. Dabei ist es weniger die Stadt selbst, die Sapa so anziehend macht als vielmehr die malerische Natur der Umgebung.

Darf es noch etwas mehr Vietnam sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at